Verhinderungs­pflege und Ersatzpflege

Die Verhinderungspflege und Ersatzpflege ist eine Leistung der Pflegeversicherung.

Worum geht es bei der Verhinderungspflege und Ersatzpflege?

Verhinderungspflege – die oft auch als Ersatzpflege bezeichnet wird – ist eine Leistung, die durch die Pflegeversicherung abgedeckt wird.

Hierbei werden sozusagen Kosten übernommen, wenn eine private Pflegeperson, beispielsweise ein pflegender Angehöriger, kurzzeitig ausfällt und sich nicht um den pflegebedürftigen Menschen kümmern kann.

Oft ist das bei kurzer Krankheit oder einem Urlaub der Fall. Spätestens dann muss nach Alternativen gesucht werden. In der Regel übernehmen dabei ambulante Pflegedienste anfallende Aufgaben.

Dazu gehören: Hygiene, die Essenszubereitung oder das Beschäftigen pflegebedürftiger Menschen. Die Pflegekasse deckt die Kosten für den Aufwand durch einen Pflegedienst ab. Dies muss bei der zuständigen Pflegekasse vorher beantragt werden.

Auch die Kosten für die Alltagsbetreuung können übernommen werden. Wir beraten Sie gerne.

Wie lange besteht Anspruch auf Verhinderungspflege?

Benötigen Sie Verhinderungspflege, kann diese bei der zuständigen Pflegekasse beantragt werden. Diese zahlt Verhinderungs- bzw. Ersatzpflege für längstens sechs Wochen (42 Tage) pro Kalenderjahr.

Unabhängig von der Pflegestufe erhalten Pflegebedürftige dafür bis zu 1.612 Euro pro Kalenderjahr. Soweit die Leistungen der Kurzzeitpflege noch nicht ausgeschöpft sind können diese bis zu 50% (806 Euro) auch für die Verhinderungspflege genutzt werden, sodass dafür bis zu 2.418 Euro zur Verfügung stehen. Im Zeitraum der Verhinderungspflege bezahlt die Pflegekasse die Hälfte des bisher gezahlten Pflegegeldes für sechs Wochen weiter.

 

Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Unterstützung für Senioren

Ihre Alltagshelfer unterstützen Sie dabei, den Alltag besser zu bewältigen.

Unterstützung für Menschen mit Behinderung

Wir entlasten Angehörige bei der Betreuung von behinderten Familienangehörigen.

Unterstützung für Schwangere

Wir stehen Ihnen zur Seite, wenn Sie schwangerschaftsbedingt Hilfe im Alltag benötigen.

Verhinderungspflege und Ersatzpflege

Die Pflegekasse deckt die Kosten für die Verhinderungspflege – die oft auch als Ersatzpflege bezeichnet wird – ab.

Wir beraten Sie und unterstützen Sie bei der Antragsstellung.

UNSERE LEISTUNGEN

Erstgespräch

Wir beraten Sie vorab über Entlastungsleistungen sowie Unterstützungsleistungen.

Leistungen auf Verordnung

Versicherte der Gesetzlichen Krankenversicherung haben nach der gesetzlichen Regelung des § 38 Fünftes Buch Sozialgesetzbuch – SGB V – einen Anspruch auf Haushaltshilfe » erfahren Sie mehr

Private Alltagsbetreuung

Freundlich und kompetent, erledigen wir für Sie eine Vielzahl haushaltsnaher Dienste » erfahren Sie mehr

Entlastungsleistungen

Bei Entlastungs- und Betreuungsangeboten handelt es sich um zusätzliche Unterstützungsleistungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen. So sind die Pflegebedürftigen gut versorgt und die Angehörigen können neue Kraft tanken.

error: Hier können Sie nichts kopieren.